Christoph Hillebrand Sachverständiger

Christoph Hillebrand

 

Image Broschüre zum
Insolvenz Sachverständiger
als PDF herunterladen


Gutachten über folgende Insolvenzdelikte oder Unterschlagungen


Alle gesunden Unternehmen sollen gerettet werden!

Die zurzeit grassierende Pandemie Covid-19 kann nicht nur zu beträchtlichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen, sondern hat mittlerweile auch vor allem in besonders stark betroffenen Branchen, wie der Gastronomie, dramatische wirtschaftliche Folgen.

Das Motto der Bundesregierung lautet, dass alle gesunden Unternehmen gerettet werden sollen. Hierfür wurden umfangreichste Programme initiiert - angefangen von der Sofort-Hilfe, die Stundung von Steuerzahlungen genauso wie die Stundung von Sozialabgaben bis hin zur Finanzierung.

Bei der Finanzierung wird dann wieder unterschieden zwischen der reinen Finanzierung durch die Hausbank und der Finanzierung mit Unterstützung der KfW - Kreditanstalt für Wiederaufbau und diese unterscheidet wiederrum zwischen 80 %iger, 90 %iger und sogar 100 %iger Haftungsfreistellung.

Für all diese Arten von Finanzierungen mit und ohne Unterstützung der KfW ist es erforderlich, festzustellen, ob es sich im Grunde um ein gesundes Unternehmen handelt. Hierfür hat die KfW Kriterien aufgestellt, die oft von Sachverständigen festzustellen sind. Klassisch ist das sogenannte IDW S6-Gutachten zur Feststellung der Sanierungsfähigkeit aber auch die insolvenzrechtliche Fortbestehensprognose wie auch die handelsrechtliche Fortführungsprognose.

So hoffe ich, dass Sie und Ihre Mitarbeiter gesund sind. Sollten Sie aber Beratungsbedarf in Bezug auf Ihr Unternehmen haben, so stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Zurzeit gibt es noch eine Besonderheit, denn die BAFA fördert in diesen Fällen mein Honorar mit maximal 4.000,00 €. Also müssen Sie möglicherweise für meine Beratung überhaupt nichts bezahlen.

Köln, den 29. April 2020 / due
Gez. C. Hillebrand